KOSTENLOSE LIEFERUNG AB 50€ EINKAUF*

UNSERE MISSION

Entdecken Sie unsere Mission, unsere Geschichte und die Ziele unserer Marke

EIN FAHRRADLENKER, UM EINEN ROLLSTUHL ZU SCHIEBEN

Radfahren ist ein Luxus, der Menschen mit einer körperlichen, zerebralen oder geistigen Beeinträchtigung oft vorbehalten bleibt. Je nach Art der Behinderung kann ein behindertengerechtes Fahrrad zwischen 3 000 und 4 000 Euro kosten, also ein beträchtlicher Kostenaufwand. Um seinem Sohn die Freuden des Radfahrens zu ermöglichen, erfand Henri-Claude Poisson eine kostengünstige und sehr robuste Vorrichtung: den HCP-Lenker (ganz offensichtlich nach seinem Erfinder benannt). Mit ihm kann ein Fahrrad mit einem Rollstuhl verbunden werden. Seitdem profitieren Vater und Sohn gemeinsam von ausgedehnten Fahrradtouren! Henri-Claude und seine Frau bilden seit 28 Jahren eine Adoptivfamilie. Bereits ganz zu Anfang nahmen sie den damals sechseinhalbjährigen Michaël auf, der körperlich, zerebral und geistig behindert ist. Im Jahr 2000 erfand der französische Bauarbeiter im Ruhestand den ersten Prototyp für seinen Adoptivsohn: „Mit diesem System haben wir es Michaël ermöglicht, wie alle anderen Menschen Fahrrad zu fahren, Leute zu treffen, unterschiedliche Landschaften zu entdecken ...und einfach nur glücklich zu sein.“ Der HCP-Lenker wird am Steuerrohr montiert und ersetzt das Vorderteil des Fahrrads, wobei es dem Radfahrer dennoch die nötige Sicherheit bietet. Neun Jahre später ließ Henri-Claude seine Erfindung patentieren. Dann kontaktierte er Hubert Lenormand, Leiter des Vereins Manche Promotion Piste, um seinen Lenker serienmäßig und möglichst kostengünstig herzustellen, damit möglichst viele Menschen mit Behinderungen davon profitieren konnten. Diese eigentlich ganz simple Erfindung kostet nur 390 Euro. Eine beträchtliche Ersparnis im Vergleich zu einem behindertengerechten Fahrrad! Dank diesem erfinderischen Familienvater durften schon mehr als 500 Menschen die Freude des Fahrradfahrens wiederentdecken und den Wind in ihren Haaren spüren. style="text-decoration: underline;"> href="https://www.lenormand-constructeur.com/guidon-hcp-handicap.php" target="_blank" title="Le Normand, constructeur du guidon HCP" rel="noopener noreferrer">Hier erhältlich! Radfahren ist ein Luxus, der Menschen mit einer körperlichen, zerebralen oder geistigen Beeinträchtigung oft vorbehalten bleibt. Je nach Art der Behinderung kann ein behindertengerechtes Fahrrad zwischen 3 000 und 4 000 Euro kosten, also ein beträchtlicher Kostenaufwand. Um seinem Sohn die Freuden des Radfahrens zu ermöglichen, erfand Henri-Claude Poisson eine kostengünstige und sehr robuste

Suche